Peter Köpf

Masoud Aqil mit Peter Köpf: Mitten unter uns. Wie ich der Folter des IS entkam und er mich in Deutschland wieder einholte

Europa Verlag 2017

280 Tage Gefangener des IS, Flucht nach Deutschland und die Erkenntnis: Die Mörder sind schon da. Die Geschichte des 24-jährigen syrischen Kurden Masoud Aqil, aufgeschrieben von Peter Köpf.

Berichte in: Süddeutsche Zeitung, Tagesthemen, ttt Titel, Thesen, Temperamente, 3sat Kulturzeit, Deutsche Welle, ORF, Cicero, Der Standard, Südwestrundfunk und vielen anderen. Holländische Übersetzung bei HarperCollins („De jongen die tegen IS strijdt“).

DENK-BAR Blog gut gemischt