Masoud Aqil in der ARD

Peter Köpf

Das neue Buch aus der DENK-BAR: Masoud Aqil, ehemaliger IS-Gefangener, und seine Suche nach Dschihadisten in Deutschland. Am Sonntag, den 13. August um 23:35 Uhr bei ttt in der ARD.

Gefallene Buchstaben

Peter Köpf

Das nennt man wohl Buchstabendreher. Stürzendes Schriftzeichen? Torkelnde Type? Lotternde Letter? Mäandernde Majuskel? Das Bild zeigt ein Haus in Kreuzberg. Großbeerenstraße. Wie kommt denn so etwas? Was will der Künstler uns damit sagen? Also fragen. Den Eigentümer. Herrn Lentz.

Mehr EU wagen!

Peter Köpf

Trotz grassierendem Nationalismus und Brexit: Die Vision von der „ever closer Union“ lebt noch, wie drei Neuerscheinungen zur Zukunft der EU zeigen.

Foto: Stefan Rosenboom

„Entspannt völkisch“

Peter Köpf

Die deutsch-natio­na­le Volks­par­tei AfD geriert sich als Anwalt besorg­ter Bür­ger. Das Volk scheint ihren Ver­schwö­rungs­theo­rien mas­sen­haft auf den Leim zu gehen.

Die Mommsens

Peter Köpf

„Gründlich recherchiert und – was in Deutschland selten ist – unterhaltsam zu lesen.“

Wolfgang Herles (aspekte)